DAS BETHESDA-PROJEKT; PHILIPPINEN

ENTWICKLUNG-VERÄNDERUNG-VERSÖHNUNG

Web Design

image003Seit 1997 arbeitet die Familie Nitschke in den Slums von  Metro Manila, Philippinen.

Durch diesen Einsatz sind verschiedene Intiativen entstanden. Dabei geht es darum den Menschen zu helfen, ihre eigenen Fähigkeiten zu nutzen, um ihre Situation langfristig zu verbessern.

Das Bethesda-Projekt fördert diese Initiativen durch Veränderung, die von innen kommt. Dabei steht nicht die finanzielle Hilfe im Vordergrund, sondern die Stärkung der Slumgemeinschaft durch Training, Netzwerkarbeit und geistliche Erneurung durch den Glauben an Jesus Christus.

Das Bethesda-Projekt ist eine christlich -freievangelische Initiative. Wir glauben, dass es Gottes Auftrag an seine Gemeinde ist, Licht und Salz in dieser Welt zu sein. Darunter verstehen wir die Aufgabe mit Menschen zu arbeiten, die durch Armut am Rande stehen und in Plätzen leben, welche ihnen einen sehr begrenzten Zugang zu Möglichkeiten geben  ein menschenwürdiges Leben zu führen.

Wir versuchen durch einen ganzheitlichen Ansatz, Menschen Möglichkeiten zu eröffnen, die sie in ihrer Identität als Ebenbild Gottes bestätigt und sie ihr Potenzial ausbauen können, um nicht nur persönliche Veränderung zu erleben, sondern auch ihre Slumgemeinschaft zu transformieren.

Das Ziel dieses Ansatz ist das Formen von Gemeinschaften, die den Shalom Gottes erleben und weitertragen. Shalom bedeuted eine Gemeinschaft des Friedens, durch versöhnte Beziehungen und Gerechtigkeit, wo jedes Mitglied die Möglichkeit hat sein volles Potenzial zu entwickeln. Es bedeuted aber auch, dass jeder die Verantwortung übernimmt, dieses Potenzial zum Segen der Gemeinschaft einzusetzen. Dies kann nur geschehen, wenn wir die selbstlose Liebe Christi empfangen und weitergeben!

 

[Home] [Kontakt] [Dienste] [Rundbrief] [Links] [Bilder] [Familie Nitschke] [Downloads]
peter

Hallo, mein Name ist Peter Nitschke! Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Vielen Dank , dass Sie bei uns vorbeischauen und unsere Arbeit besser kennenlernen wollen! Sie können sich unseren Dienst betrachten, oder uns als Familie kennenlernen.

Die Fotogalerien geben zusätzliche Einblicke in unser Leben. Wenn Ihnen Englisch nicht schwerfällt, dürfen sie gerne in den Downloads mehrere meiner Arbeiten durchlesen.

Unser neuester Rundbrief gibt Ihnen bekannt, was gerade bei uns los ist.

Sie können uns auch gerne kontaktieren, oder wenn sie für unsere Arbeit geben möchten.

Bei den Links erfahren Sie, mit wem wir zusammenarbeiten.